Die Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen feierte ihr Jubiläum 250 Jahre Kapellengemeinde.

Zum Jubiläum ist mit Pfarrer Matthias Schneider ein festlicher Gottesdienst in der St. Laurentius-Kirche gefeiert worden. Es gab Höhen und Tiefe, Freude und Niederschläge, Streit und Versöhnung, so Pfarrer Matthias Schneider zur Geschichte der Kirchengemeinde Die musikalische Gestaltung übernahm der Kirchenchor Ober-/Niederlangen unter der Leitung von Wilfried Hagemann.

Im Rahmen der Kirmes in Oberlangen ist am Nachmittag ein „Spaziergang mit Laurentius“ vom Pfarrgemeinderat angeboten worden. Bei diesem Spaziergang ging es rund um den heiligen Laurentius, der Kirche sowie der Pfarrgemeinde Ober-/Niederlangen.

Weitere Informationen erhielten die Besucher an einem „Roten Faden“, der in der Kirche vorbereitet wurde. Der „Rote Faden“ ist ein sogenannter Zeitstreifen. Er beginnt im Jahre 1768 und zeigt besondere Ereignisse und Besonderheiten der St. Laurentius Kirchengemeinde auf. Der Pfarrgemeinderat Ober-/Niederlangen teilte mit, dass der „roter Faden“ noch einige Zeit in der Kirche zu sehen sei.

Ein weiteres Jubiläum steht im April 2019 an. Dann ist das 100-jährige Bestehen der Pfarrei. Um diese Jubiläen gemeinsam zu verbinden findet eine Veranstaltungsreihe „Laurentius, erzähl doch mal“ statt. Bei dieser Veranstaltungsreihe geht es um die Besonderheiten, den Schätzen und Menschen der Kirche und der Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen.