Der Dorfladen in Niederlangen wird um ein Café als Treffpunkt im Ort erweitert. An dieser Investition hat sich der Landkreis beteiligt und damit erstmalig ein privates Projekt gefördert. Die Arbeiten haben begonnen. Ansgar Uhlen, der den Dorfladen in Niederlagen betreibt, stemmt gemeinsam mit Monika und Martin Otten das Projekt.

Das Ehepaar Otten, das Eigentümer des Ladens und des Grundstücks ist, bekommt zur Gesamtinvestition von 96.000 Euro Zuschüsse. 25.000 Euro übernimmt die Gemeinde. Weitere 25.000 Euro steuert der Landkreis bei, der erstmalig ein privates Projekt fördert und seine Förderrichtlinien Anfang Juni entsprechend angepasst hat. Mit weiteren etwa 80.000 Euro steigt Uhlen in das Geschäft, das er in den Innenausbau und eine neue Kühlung beispielsweise investieren will.