Die Gemeinde Niederlangen, vertreten durch Bürgermeister Hermann Albers mit seinen Stellvertretern Annette Schomaker und Paul Thien, begrüßten die Inhaber Sabine und Roman Jahn des neuen Hundezentrums im Emsland in Niederlangen an der Hauptstraße.

Auf einem Gelände von über 13.500 qm eröffneten Sabine und Roman Jahn mit ihren eigenen 14 Elo-Hunden ein Hundezentrum in Niederlangen. Dieses Grundstück bietet für die Hunde viel Platz zum Spielen, Toben und sich die Zeit vertreiben. Tiere waren schon immer ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, so Roman Jahn. Im Hundezentrum geht es rund um den Hund. Es gibt eine Hundeschule, in der u.a. Therapie- und Assistenz-Hunde ausgebildet werden, einen Verkaufsladen mit Barf-Nahrung, Hundefutter und Zubehör rund um den Hund, tiergestützte Therapien, sowie der Zucht der Hunderasse Elo. In der Hundeschule finden regelmäßig verschiedene Angebote, Workshops und Kurse statt. Diese gehen von Welpen-Erziehungskurse bis zur Ernährungsberatung oder geführten Spaziergängen. Das Hundezentrum Emsland bietet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm für den Hund an.

Neue Gewerbebetriebe sind eine Bereicherung für den Ort, so Bürgermeister Hermann Albers. Der Gemeinderat hat sich die Aufgabe gestellt, die neuen Gewerbeansiedlungen im Ort zu besuchen. Bei dem Besuch stehen das gegenseitige Kennenlernen, die Vorstellung der Gemeinde und gemeinsam von einander lernen und Wünsche und Sorgen zu erfragen im Vordergrund. „Es freut uns sehr, dass sich die Familie Jahn in Niederlangen selbständig gemacht hat“, so Bürgermeister Hermann Albers.

Weitere Informationen zum Hundezentrum im Emsland erhalten Sie unter www.hunde-team.com, www.barf-emsland.de, www.elo-schatzinsel.de, www.ausbildung-therapiehund.de .