Ems-Zeitung, 04.01.2018

asc Oberlangen. Der Sportverein (SV) Langen bedankt sich bei den vielen Ehrenamtlichen im Verein mit einem Dankeschön-Abend, an dem mehr als 60 Mitglieder teilnahmen.

Es gebe viele Situationen, in denen Ehrenamtliche sich Lob, Dank und Anerkennung verdient hätten, sagte Heiner Ameln, 2. Vorsitzender des Vereins. Manchmal aber würden die Worte fehlen, um das Engagement dieser Menschen auch angemessen zu würdigen, sagte er bei seinen Dankesworten an die Ehrenamtlichen. Der SV Langen lebe von vielen Menschen, die sich ehrenamtlich für den Verein einsetzten und unterwegs seien. Dies sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich und gebühre großem Lob, so Ameln weiter.

Bei dem Dankeschön-Abend im Gemeindehaus bedankte sich der Vorstand bei den Mitgliedern für die Arbeit im Verein. Sie seien ein Rückgrat, auf das sich der SV Langen stets verlassen könne. Mehr als 60 Ehrenamtliche hatten teilgenommen. Nach einer kleinen Wanderung vom Tennishaus zum Gemeindehaus und einer Stärkung hat das Vorbereitungsteam des Sportvereins ein spielerisches Rahmenprogramm für die Ehrenamtlichen vorbereitet. Im Jahre 1946 ist der Verein gegründet worden, der derzeit mehr als 700 Mitglieder hat. Den Mitgliedern wird eine breite Palette an Sportarten wie Fußball, Tischtennis, Tennis, Gymnastik und Leichtathletik angeboten. (Text: Andrea Schmees, Ems-Zeitung 04.01.2018)