Am Sonntag, 21. Okttober 2018, findet ab 18:00 Uhr im Bürgerhaus "Alte Schule" mit der Musikschule des Emslandes ein Abend zum Thema "Wein, Weib und Gesang" statt. Die Veranstalter versprechen einen beschwingten Abend bei Musik und Wein serviert vom Salonensemble der Musikschule. Eintritt: 12,00 Euro. Platzreservierungen ab sofort unter der Tel. 0 59 33 / 923 642 - Heimatverein Niederlangen.

Das Erntedankfest im Schmiedepark in Niederlangen war ein voller Erfolg. Es ist für Jung und Alt ein vielseitiges Programm angeboten worden. Das Erntedankfest begann mit einer Andacht. Hier eine Bildnachlese.

Erntekrone in der St. Laurentius-Kirche

Oldtimer-Gruppe

Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus "Alte Schule"

Spanferkel

Andacht mit der kfd

Erntekrone in der Wagenremise

Schmiedehandwerk

Besichtigung der Seniorenwohnungen im "Haus Marie"

Weinstand

Getränkestand

Kaffee und Kuchen

Apfelsaftpresse - Förderverein der Grundschule Ober-/Niederlangen

Stockbrot backen mit dem Pfarrgemeinderat

"Oberlangener Jungs"

Fußballspieler des SV Langen

 

Am Sonntag, 07. Oktober 2018, findet ab 14:30 Uhr, auf dem Gelände des Schmiedeparks in Niederlangen ein Erntedankfest statt. Alle sind herzlich eingeladen. Es gibt ein vielfältiges Programm für Jung und Alt.

Erntekrone, Erntedankdandacht, Oldtimer-Ausstellung, Kaffee + Kuchen im Bürgerhaus, Stockbrot, Weinverkostung, Hüpfburg, Karussells, Musik mit den "Oberlangener Jungs", Öffnung des Schießstandes für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren (15:00 bis 17:00 Uhr), Apfelsaftpresse, Spanferkel, Pommes und Bratwurst, Öffnung der Schmiede, Infoveranstaltung im Seniorenwohnhaus "Haus Marie" und vieles mehr. Schauen Sie vorbei.

 

Der Dorfladen in Niederlangen wird um ein Café als Treffpunkt im Ort erweitert. An dieser Investition hat sich der Landkreis beteiligt und damit erstmalig ein privates Projekt gefördert. Die Arbeiten haben begonnen. Ansgar Uhlen, der den Dorfladen in Niederlagen betreibt, stemmt gemeinsam mit Monika und Martin Otten das Projekt.

Das Ehepaar Otten, das Eigentümer des Ladens und des Grundstücks ist, bekommt zur Gesamtinvestition von 96.000 Euro Zuschüsse. 25.000 Euro übernimmt die Gemeinde. Weitere 25.000 Euro steuert der Landkreis bei, der erstmalig ein privates Projekt fördert und seine Förderrichtlinien Anfang Juni entsprechend angepasst hat. Mit weiteren etwa 80.000 Euro steigt Uhlen in das Geschäft, das er in den Innenausbau und eine neue Kühlung beispielsweise investieren will.