Nach 24 Jahren bei der Gemeinde Niederlangen ist Auguste Kampen Ende Februar in den Ruhestand verabschiedet worden. Bürgermeister Hermann Albers bedankte sich bei Auguste Kampen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschten für die Zukunft alles Gute.

Als neue Verwaltungsfachangestellte ist Margret Brand aus Dersum bei der Gemeinde Niederlangen eingestellt worden. Sie übernimmt die Nachfolge von Auguste Kampen.

Heinrich Schwarte, Georg Hebbelmann, Bürgermeister Hermann Albers, Auguste Kampen, Margret Brand und Helmut Wilkens, Samtgemeinde Lathen.

 

Die Sammlung beim Schützenball in Niederlangen erbrachte 500,00 Euro für die Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen.

Bei Schützenball in Niederlangen, bei dem der Gastverein St. Hubertus Oberlangen sehr stark vertreten war, ist für die örtliche Kirchengemeinde gesammelt worden, so berichtete es Oberst Norbert Garbs vom Bürgerschützenverein Niederlangen e.V.. Die Sammlung war für die Messdienerarbeit sowie für das Kindercamp der Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen. Bei einem Treffen überreichten Oberst Norbert Garbs und Markus Schulte vom Bürgerschützenverein Niederlangen e.V. der Vertreterin der Messdienerarbeit, Sophie Bünnemeyer, sowie der Vertreterin des Kindercamps, Martina Wilmes, eine Spende von jeweils 250,00 Euro.

Martina Wilmes vom Kindercamp der Kirchengemeinde bedankte sich für die Spende und berichtete, dass derzeit die Vorbereitungen für das in den Sommerferien stattfindende Camp laufen. In der Kirchengemeinde sind gerade zehn neue Messdiener ausgebildet worden, so berichtete Sophie Bünnemeyer von der derzeitigen Messdienerarbeit. Pfarrer Matthias Schneider freute sich sehr über die Spende in Höhe von 500,00 Euro.

Der Strom-Verteilerkasten am Bürgerhaus in Niederlangen, Schulstraße, ist mit Motiven aus der Gemeinde Niederlangen neu bemalt worden.

In der Gemeinde Niederlangen fand die ersten Bürgerversammlung zur Dorfentwicklung statt. Die Gemeinden Niederlangen, Oberlangen und Sustrum haben sich zu einer Dorfregion zusammengeschlossen. In Niederlangen nahmen 120 interessierte Bürger an der Versammlung teil.

Die Gemeinden beabsichtigen, sich um die Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen zu bewerben. Mit der Erstellung des Antrages wurde das Planungsbüro Honnigfort und Brümmer aus Haren beauftragt. Damit die Dorfentwicklung zielgerichtet und den Wünschen der Einwohner entsprechend durchgeführt werden kann ist ein Fragebogen entwickelt worden. Der Fragebogen wird an alle Haushalte in der Dorfregion verteilt.

Um Ihre Vorstellungen und Anregungen berücksichtigen zu können, wird um Rückgabe des Fragebogens bis zum 01.05.2018 gebeten. Sie können den Fragebogen im Gemeindebüro oder bei den Ratsmitgliedern abgeben, aber auch gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Auch nicht vollständig ausgefüllte Fragebögen sind wichtig und helfen bei der Erstellung der Antragsunterlagen.

Fragebogen

Jeder Bürger sollte einen Fragebogen ausfüllen, um eine zielgerechte Dorfentwicklung zu ermöglichen.