Am Sonntag, 07. Oktober 2018, findet ab 14:30 Uhr, auf dem Gelände des Schmiedeparks in Niederlangen ein Erntedankfest statt. Alle sind herzlich eingeladen. Es gibt ein vielfältiges Programm für Jung und Alt.

Erntekrone, Erntedankdandacht, Oldtimer-Ausstellung, Kaffee + Kuchen im Bürgerhaus, Stockbrot, Weinverkostung, Hüpfburg, Karussells, Musik mit den "Oberlangener Jungs", Öffnung des Schießstandes für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren (15:00 bis 17:00 Uhr), Apfelsaftpresse, Spanferkel, Pommes und Bratwurst, Öffnung der Schmiede, Infoveranstaltung im Seniorenwohnhaus "Haus Marie" und vieles mehr. Schauen Sie vorbei.

 

Der Dorfladen in Niederlangen wird um ein Café als Treffpunkt im Ort erweitert. An dieser Investition hat sich der Landkreis beteiligt und damit erstmalig ein privates Projekt gefördert. Die Arbeiten haben begonnen. Ansgar Uhlen, der den Dorfladen in Niederlagen betreibt, stemmt gemeinsam mit Monika und Martin Otten das Projekt.

Das Ehepaar Otten, das Eigentümer des Ladens und des Grundstücks ist, bekommt zur Gesamtinvestition von 96.000 Euro Zuschüsse. 25.000 Euro übernimmt die Gemeinde. Weitere 25.000 Euro steuert der Landkreis bei, der erstmalig ein privates Projekt fördert und seine Förderrichtlinien Anfang Juni entsprechend angepasst hat. Mit weiteren etwa 80.000 Euro steigt Uhlen in das Geschäft, das er in den Innenausbau und eine neue Kühlung beispielsweise investieren will.

Gleich zwei Jubiläen stehen in der Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen an.

2018 - 250 Jahre Kapellengemeinde und
2019 - 100 Jahre Pfarrei

Um diese Jubiläen gemeinsam zu verbinden, findet eine Veranstaltungsreihe „Laurentius erzähl doch mal“ statt. Bei dieser Veranstaltungsreihe geht es um die Besonderheiten, den Schätzen und Menschen der Kirche und der Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen. Die Termine sind einmal im Monat jeweils an einem Sonntag um 17:00 Uhr in der St. Laurentius-Kirche.

 

Die Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen feierte ihr Jubiläum 250 Jahre Kapellengemeinde.

Zum Jubiläum ist mit Pfarrer Matthias Schneider ein festlicher Gottesdienst in der St. Laurentius-Kirche gefeiert worden. Es gab Höhen und Tiefe, Freude und Niederschläge, Streit und Versöhnung, so Pfarrer Matthias Schneider zur Geschichte der Kirchengemeinde Die musikalische Gestaltung übernahm der Kirchenchor Ober-/Niederlangen unter der Leitung von Wilfried Hagemann.

Im Rahmen der Kirmes in Oberlangen ist am Nachmittag ein „Spaziergang mit Laurentius“ vom Pfarrgemeinderat angeboten worden. Bei diesem Spaziergang ging es rund um den heiligen Laurentius, der Kirche sowie der Pfarrgemeinde Ober-/Niederlangen.

Weitere Informationen erhielten die Besucher an einem „Roten Faden“, der in der Kirche vorbereitet wurde. Der „Rote Faden“ ist ein sogenannter Zeitstreifen. Er beginnt im Jahre 1768 und zeigt besondere Ereignisse und Besonderheiten der St. Laurentius Kirchengemeinde auf. Der Pfarrgemeinderat Ober-/Niederlangen teilte mit, dass der „roter Faden“ noch einige Zeit in der Kirche zu sehen sei.

Ein weiteres Jubiläum steht im April 2019 an. Dann ist das 100-jährige Bestehen der Pfarrei. Um diese Jubiläen gemeinsam zu verbinden findet eine Veranstaltungsreihe „Laurentius, erzähl doch mal“ statt. Bei dieser Veranstaltungsreihe geht es um die Besonderheiten, den Schätzen und Menschen der Kirche und der Kirchengemeinde St. Laurentius Ober-/Niederlangen.